Zurück

Überblick

DOBO-System

Das DOBO-System ist die ideale Lösung für den hygienischen Transport, zur Gewährleistung von geschlossenen Kühlketten, zur Senkung von Energiekosten, zur Vermeidung von Diebstahl oder für Zollzwecke.

Ihr Plus in Punkto Sicherheit: Der Fahrer kann ohne auszusteigen gefahrlos an docken. Dadurch wird das Risiko von Unfällen in der Gefahrenzone zwischen Fahrzeug und Rampe minimiert.

Wichtigste Eigenschaften:

  • Sicheres andocken
  • Zuverlässiges abdichten

 

An herkömmlichen Rampen steigt der Fahrer erst aus, öffnet die Fahrzeugtüren und dockt erst dann an. Wenn das Fahrzeug bereits am Vorabend andockt, sind vor dem Entladen lästige Rangiervorgänge nötig, um die Türen öffnen zu können. Nicht so beim DOBO-System: Der LKW kann mit geschlossenen Türen andocken. Sie können zu jedem beliebigen Zeitpunkt geöffnet werden. Solange bleibt die Ware gut geschützt im Fahrzeug.

Das DOBO-System ist die ideale Lösung für absolut hygienischen Transport, zur Gewährleistung von geschlossenen Kühlketten, zur Senkung von Energiekosten, zur Vermeidung von Diebstahl und für Zollzwecke.

 

Sicher andocken

Das Andocksystem WM DA unterstützt den Fahrer beim sicheren Andocken. Die Fahrzeugtüren sind geschlossen. Sensoren im Torblatt erkennen die Position des Fahrzeugs. Signalleuchten rot/gelb/grün signalisieren dem Fahrer seine Position. So kann er einfach und beschädigungsfrei andocken. Rampe und Fahrzeug werden geschützt.

 

Zuverlässig abdichten

Sobald der LKW angedockt ist kann die Torabdichtung aufgeblasen werden und um schließt das Fahrzeug 3-seitig.
So bleibt alles auch dann noch gut abgedichtet, wenn das Tor sich öffnet.

 

Rampentor öffnen

Zur Verminderung des Wärmeaustausches wird das Tor vor der Rampe in einer Aussparung geführt. Nachdem das Tor vollständig geöffnet ist wird der Vorschub der Ladebrücke herausgefahren, um den Spalt zum Fahrzeug zu verkleinern.

 

Anfahrpuffer absenken

Die Anfahrbuffer sind bewegbar. Im Ruhezustand stehen sie 250 mm über Rampenniveau. Nachdem das Tor geöffnet ist, können die Anfahrpuffer abgesenkt werden, um die LKW-Türen zu öffnen. In dieser Position sind sie verriegelbar.

 

Fahrzeugtüren öffnen

Die Rampe ist mit einer Aussparung ausgestattet, die den Türen den erforderlichen Spielraum lässt, um in dieser Situation öffnen zu können. Die Tiefe der Aussparung ist abhängig vom niedrigsten Punkt der Fahrzeugtüren in voll beladenem Zustand. Dabei dürfen die Riegel nicht vergessen werden. Die Länge der Aussparung ist der Türbreite anzupassen.

Das DOBO-System kann ebenfalls in Verbindung mit einer Vorsatzschleuse ausgeführt werden. Hierfür sind entsprechend angepasste Podeste lieferbar. Das Hallentor befindet sich dann hinter der Ladebrücke.

 

Ladebrücke ausfahren

Die Ladebrücke Typ WM HTL-2 mit 1000 mm langem Vorschub überbrückt mühelos den Abstand zwischen Rampe und Ladeboden und lässt sich zentimetergenau positionieren.